MBTI® (Myers-Briggs-Typenindikator)

Erkenne Dich selbst- und andere

MBTI© steht für Myers-Briggs-Typenindikator und ist herausragend aus der Vielzahl von Persönlichkeitsinventaren ein weltweit in mehr als 25 Sprachräumen bewährtes Instrument zur Stützung von:

  • Teambildung, Konfliktbewältigung, Coaching,
  • Führungs- und Kulturentwicklung, erfolgreicher Verkaufskommunikation

Die amerikanischen Psychologinnen Katharine Briggs und Isabel Myers verliehen diesem Instrument seinen Namen. Basierend auf den „psychologischen Typen“ C.G. Jungs entwickelten Myers und Briggs einen Fragebogen, der bestimmte Muster und Züge menschlichen Grundverhaltens verständlich und transparent macht. Und zwar in einer Weise, dass die Erkenntnisse in allen Bereichen der zwischenmenschlichen Kommunikation formend und verbessernd eingesetzt werden können. Durch kontinuierliche begleitende Forschung ist der  MBTI© wissenschaftlich abgesichert, validiert und anerkannt.

Menschliches Verhalten ist nicht zufällig. Es existieren Muster. Menschliches Verhalten ist klassifizierbar. Es kann beschrieben werden, wie Menschen beispielsweise Informationen bevorzugt aufnehmen und Entscheidungen darüber treffen. Nach C.G. Jung gibt es je zwei Arten, wie eine Person Wirklichkeit wahrnimmt und Entscheidungen trifft: Menschen setzten zur Wahrnehmung entweder ihre fünf Sinne oder ihre Intuition bevorzugt ein. Bei Entscheidungen bemühen sie entweder bevorzugt ihren analytischen Verstand oder handeln auf Grund von persönlichen Werten. Menschliches Verhalten ist unterschiedlich und dieses „Anderssein“ ist der Grund oder Schlüssel für erfolglose oder erfolgreiche Kommunikation, für Konflikte oder deren Lösung, für Abneigung oder Verständnis, für ineffektive oder synergetische Teamarbeit.

Globalisierung und Mitarbeiterfluktuation sind zwar Schlagworte, aber Märkte und Kunden ändern sich, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entwickeln sich weiter.

Seit zehn Jahren arbeite ich gerne und erfolgreich mit diesem Instrument. Der MBTI© hilft persönlichkeitsbedingte Fehleinschätzungen zu vermeiden und ist als Ausgangsbasis für Coaching Prozesse sinnvoll.

Lizensiert und zertifiziert 2003 durch:
„Future Systems Consulting GmbH “, Dr. Reiner Blank, Prof. Dr. Richard Bents